Posts Tagged ‘Afrika’

White Charity – Repräsentationen von „race“ und „whiteness“ auf Spendenplakaten von Hilfsorganisationen

9. November 2012

Am Dienstag ist mir am Würzburger Bahnhof ein Werbeplakat der protestantischen Hilfsorganisation Diakonie aufgefallen, das an sich typisch ist für die bildliche Präsentation leidender Menschen in der Entwicklungs- und Katastrophenhilfe: als nicht-weiß, nicht-europäisch, als unmündige Kinder und als hilflose Opfer.

Plakat der Hilfsorganisation Diakonie am Würzburger Hbhf., Foto: R. Hölzl, 6.11.2012.

Die Website „White Charity“ analysiert die Bildstrukturen und Wirkungen von derlei Spendenwerbeplakaten aus Sicht der Postcolonial Studies.  In diesem Blog-Eintrag stelle ich diese hervorragende Seite kurz vor. Am Ende will ich an dem Diakonie-Plakat, das stellenweise über bisherige Bildstrategien hinausweist, versuchen, einige kritische Ergänzungen zu den Analysen von White Charity zu machen.
(more…)

Advertisements

Der lange Schatten des Imperialismus

17. Oktober 2011

Ein Dokumentarfilm der amerikanischen Regisseurin Pippa Scott zeigt die Funktionsweise der Ausbeutung von Natur und Bevölkerung im Kongo seit der Kolonialherrschaft des belgischen Königs Leopolds II. Auf youtube ist der Film in 11 Teilen abzurufen:

„Schatten über dem Kongo. Schreckensgeister der Kolonialherrschaft“, USA 2008, R: Pippa Scott, Buch: Pippa Scott, Adam Hochschild

Ruandische Minenarbeiten in Katanga, Belgisch-Kongo, 1925; Wikimedia Commons

Das Drehbuch basiert auf einen Buch des Journalisten Adam Hochschild (Schatten über dem Kongo. Die Geschichte eines der großen, fast vergessenen Menschheitsverbrechen, Stuttgart 2000). Mit reichlich zeitgenössischem Bild- und Filmmaterial verbindet der Film die Geschichte kolonialer Ausbeutung und öffentlicher Wahrnehmung in Europa. Er endet nicht mit der Übergabe der Kolonie an den belgischen Staat, sondern zieht die Verbindung zur Dekolonisation, der Ermordung des demokratischen Präsidenten Patrice Lumumba, zum bis heute andauernden Bürgerkrieg und der gegenwärtigen Ausbeutung von Metallen und ‚seltenen Erden‘ durch War Lords und westliche Bergbaukonzerne. Beeindruckend, erschreckend und ausführlich recherchiert analysiert der Film die Zusammenhänge von Kolonialismus, Globalisierung und die verflochtenen Lebenswelten im Kongo und in den alten wie neuen Metropolen in Amerika, Europa und Asien.

Inside Abidjan – Meinung und Analyse zur Situation nach der Wahl in der Elfenbeinküste auf africultures.com

1. Januar 2011

Während die EU Sanktionen gegen die Elfenbeinküste beschließt und die Regierungen der Staaten Westafrikas den abgewählten Präsidenten der Elfenbeinküste Laurent Gbagbo zur Amtsübergabe  an Alassane Ouattara zu überreden versuchen, befürchten zahlreiche IvorerInnen den Ausbruch eines Bürgerkriegs – 8 Jahre nach dem letzten. Der überaus informative Netzauftritt des Journal Africultures publiziert Stellungnahmen westafrikanischer und französischer KünstlerInnen und Wissenschaftlerinnen (Calixthe BeyalaTiken Jah Fakoly und Alpha Blondy; Marc Augé). Daneben gibt es Hintergrundrecherchen zur politischen und historischen Situation in der Elfenbeinküste in französischer und z. T. englischer Sprache.

Abidjan, Quelle: Wikimedia Commons, GNU FDL, Autor: Zenman+Marku1988
Abidjan, Quelle: Wikimedia Commons, GNU FDL, Autor: Zenman+Marku1988

Überhaupt scheint diese Seite ein guter Ort zu sein, Informationen zu (west-)afrikanischer Kunst, Kultur, Politik und Geschichte zu bekommen, auch wenn nicht gerade ein Konflikt droht und die mainstream-Medien die Existenz dieses Teils der Erde entdecken. Ein Beispiel:

(more…)

Hitlers afrikanische Opfer – Lesereise

9. August 2009

Raffael Schecks Buch »Hitlers afrikanische Opfer« weist auf Kriegsverbrechen hin, die bis heute weitgehend ignoriert, selbst von der Wehrmachtausstellung nicht thematisiert und von der Justiz bis heute nicht geahndet wurden: die aus rassistischen Motiven verübten Massaker der Wehrmacht an schwarzen Soldaten in Frankreich im Sommer 1940.

Auf einer Lesereise will der in den USA lehrende Autor die Ergebnisse seiner Forschung nun auch in Deutschland vorstellen.  (more…)