Walter Benjamin wird 120

by

Heute vor 120 wurde der Philosoph und Literaturkritiker Walter Benjamin geboren. Der Mann, der unter anderem die Redewendung geprägt hat, dass man die Geschichte „gegen den Strich bürsten“ müsse.

Benjamin Memorial „Passatges“ in Port Bou.Gestaltet von Dany Karavan.

Benjamin war unter den dialektischen Intellektuellen des 20. Jahrhunderts sicher der nachdenklichere und der im besten Sinne sensiblere. Bis heute sind seine Arbeiten wegweisend für die Kultur- und Medientheorie. Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit ist wahrscheinlich den meisten – zumindest dem Titel nach – ein Begriff.

Wer sich mit Benjamin beschäftigen möchte, muss sich Zeit nehmen. Sein Sprache ist oft schwierig. Die Texte und Fragmente setzen einiges an Hintergrundwissen voraus. Das macht es nicht einfach. Aber die Mühe kann sich lohnen.

Für alle Menschen, die mit historischem Material arbeiten, empfehle ich seinen Aufsatz Eduard Fuchs, der Sammler und der Historiker (1937). Sehr gut lesbar werden hier viele Aussagen Benjamins zum Umgang mit Geschichte zusammengeführt. Sein großes Werk über die Pariser Passagen ist leider über die Materialsammlung nicht hinausgekommen. Aber die Sammlung wurde als „Passagenwerk“ veröffentlicht und enthält unzähligen Anregungen für Historikerinnen und Historiker. Vor allem Benjamins Arbeitsweise und Zugriff weitet den intellektuellen Horizont.

Benjamins Thesen Über den Begriff der Geschichte (1940) gelten vielen als sein intellektuelles Testament. Kurz nach Niederschrift dieser Thesen nahm sich Benjamin auf der Flucht vor den Nazis im spanischen Port Bou – das ist in den Pyrenäen an der französischen Grenze – das Leben.

Da ich vor wenigen Wochen am Grab Walter Benjamins war und natürlich keine Geburtsfotos von Benjamin habe, hier zumindest ein paar Aufnahmen aus Port Bou und vom dortigen Benjamin Memorial.

Benjamin Memorial.

Deutscher Hinweis auf das Memorial.

Grabstein am Rand des Friedhofs.

Rückblick auf Port Bou und den Friedhof.

Advertisements

Schlagwörter: ,

3 Antworten to “Walter Benjamin wird 120”

  1. entdinglichung Says:

    eine Reihe von Benjamin-Texten frisch online gestellt: http://gutenberg.spiegel.de/autor/1090

  2. Richard Heigl Says:

    Cool. Danke für den Hinweis 🙂

  3. The Weekly Archive Worker: La Révolution prolétarienne « Entdinglichung Says:

    […] Geschichte Walter Benjamin wird 120Heute vor 120 wurde der Philosoph und Literaturkritiker Walter Benjamin geboren. Der Mann, der unter […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: