The Return of #DADA (Konferenz, Zürich, 7-9 Apr 16)

by

The Return of DADA / Die Wiederkehr von DADA / Le Retour de DADA

Internationale Tagung, Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich, CH,
(7.4., 14:00-18:30 / 8.4., 10:00-19:00 / 9.4., 10.00-12:30)

Konzeption und Organisation: Prof. Sandro Zanetti, Dr. Agathe Mareuge

Eine Veranstaltung der Universität Zürich, Romanisches Seminar, Abteilung Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (AVL).

An der Tagung geht es darum, eine Bilanz des Wissens über Dada und seine Vermächtnisse bzw. „Erbschaften“ zu ziehen und dabei die (Neu-)Erfindung von Dada insbesondere in den 50er und 60er Jahren durch die Dada-Akteure zu rekonstruieren. Erörtert wird auch, inwiefern die Impulse von DADA im Hinblick auf eine aktuelle ästhetische, literarische und kulturelle Debatte und Analyse noch relevant sind.

//

Le colloque envisage de dresser un bilan du savoir sur Dada et sur son héritage en retraçant le processus de (ré-)invention de Dada notamment dans les années 1950 et 1960, entre autres par ses acteurs même. Il s’agit également d’étudier dans quelle mesure les impulsions données par DADA sont encore pertinentes pour l’analyse et les débats esthétiques, littéraires et culturels d’aujourd’hui.

//

The conference’s concern is to reevaluate the scholarly knowledge about Dada and its legacy and to reconstruct how Dada was (re)invented in the 1950s and the 1960s, especially by the Dada protagonists themselves. The point is also to ask to what extent DADA’s impulses are still relevant regarding current aesthetic, literary and cultural analyses.

Donnerstag / Jeudi, 7.4.2016

14:15 – 15:00
Agathe MAREUGE / Sandro ZANETTI: Begrüssung und Einleitung / Accueil et introduction

15:00 – 16:00
Hubert VAN DEN BERG (Poznan): Dada post festum: Wie Dada zur radikalen Spitze der historischen Avantgarde avancierte  (Eröffnungsvortrag / Exposé d’ouverture)

Pause

16:30 – 17:30
Radu I. PETRESCU (Iasi): Gherasim Luca et l’héritage DADA

17:30 – 18:30
Françoise LARTILLOT (Metz): D’Arp à Erb: „polyvalence naturelle“ et „stabilité intérieure“, la clef
de la résistance?

Abendessen / Dîner

20:00 „Obsession Dada“ mit / avec Gianni Motti

Freitag / Vendredi, 8.4.2016

10:00 – 11:00
Cécile BARGUES (Paris): „Dada 1916-1966“, une exposition de/par Hans Richter

11:00 – 12:00
Henri BÉHAR (Paris): Le cinquantenaire de dada

Pause

12:30 – 13:30
Hanne BERGIUS (Berlin): Dada 1958 und 1977 – Ausstellungen unter unterschiedlichen Bedingungen

Mittagspause / Déjeuner

15:00 – 16:00
Judith DELFINER (Grenoble): Indifférence dada

16:00 – 17:00
Elza ADAMOWICZ (London): Venus in a ditch: appropriations, dada and after

Pause

17:30 – 18:30
Ina BOESCH (Zürich): „Reizende, begabte Amateure“? Zur Historisierung von Dada aus
weiblicher und männlicher Perspektive

18:30 – 19:00
Stefan ZWEIFEL (Zürich): Dada-Monolog

Abendessen / Dîner

Samstag / Samedi, 9.4.2016

10:00 – 11:00
Eric ROBERTSON (London): Voltaire’s Children: Multilingual Poetry After Dada

11:00 – 12:00
Dieter MERSCH (Zürich): Neo Dada und die New York School

12:00 – 12:30 Schlussdiskussion / Discussion de clôture

Gefördert durch den Schweizerischen Nationalfonds im Rahmen des SNF-Projekts „Die Dada-Generation nach 1945. Avantgardismus und Modernität in der Literatur der Nachkriegszeit“

Kontakt: sandro.zanetti[ädd]uzh.ch und agathe.mareuge[ädd]uzh.ch

Quellennachweis:
[CONF: The Return of DADA (Zurich, 7-9 Apr 16); <http://arthist.net/archive/12339>]

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: