Posts Tagged ‘Quellen’

Wissenschaft über Bilder vermitteln: Otto Neurath

29. August 2010
Ausschnitt aus dem Atlas "Gesellschaft und Wirtschaft" (1930)

Ausschnitt aus dem Atlas "Gesellschaft und Wirtschaft" (1930)

Der österreichische Philosoph und Ökonom Otto Neurath (1882-1945) gilt als Wegbereiter der wissenschaftlichen Visualisierung und wurde durch seine revolutionäre Methode der Bildpädagogik bekannt.

Frank Hartmann schreibt in einem lesenswerten Einführungsartikel über Neurath:

Otto Neurath war ein Pionier in vielerlei Hinsicht: in seinen Schriften finden sich Beiträge zu Nationalökonomie, Soziologie, Wissenschaftstheorie und Sozialphilosophie. Beachtlich ist jedoch vor allem sein revolutionärer kommunikationstheoretischer Ansatz, der die Rolle der Kommunikation in der Entstehung des modernen Menschenbildes reflektiert. Im weiteren Kontext einer „wissenschaftlichen Weltauffassung“ artikulierte er eine Frühform der Medienpädagogik, die er als Fortsetzung des Aufklärungsprogramms verstanden hat: der Kampf gegen die Abstraktionen der Metaphysik sollte durch eine kommunikationstechnische Rückkehr zum Ikonischen [...] ausgetragen werden.

Anders gesagt: Wissenschaftliche Ergebnisse und komplexe Zusammenhänge sollten etwa über Infografiken einer breiten Bevölkerungsschicht vermittelt werden. Wie sich das Otto Neurath konkret vorstellte, ist in dem jetzt online verfügbaren Atlas Gesellschaft und Wirtschaft. Bildstatistisches Elementarwerk (1930) zu sehen (Tipp von: entdinglichung).

Zwar ist die heutige Medienwelt heute eine völlig andere als in den 1920er und 1930er Jahren. Die bildliche Vermittlung wissenschaftlicher Ergebnisse in die breite Bevölkerung, aber auch Vermittlung entsprechender Inhalte innerhalb der Wissenschaften, bleibt nach wie vor aktuell. Neurath hat hier wichtige Ansätze erarbeitet, die angesichts des neuen Kommunikationsmediums “Social Web” weiter entwickelt werden müssten.

Frank Hartmann (1997): Sprechende Zeichen. Otto Neuraths revolutionäre Methode der Bildpädagogik, in: Electronic Journal Literatur Primär

Blog Entdinglichung

30. Juli 2010

Es ist jetzt bei uns auf der Blogroll: das Weblog entdinglichung. Nicht zuletzt die Rubrik “Neues aus den Archiven der radikalen (und nicht so radikalen) Linken” bringt immer wieder interessante Hinweise auf neue Quellen im Netz. Ich wünsch weiter noch viel Erfolg.

Revolution 1848/49 in Bayern – Buchverlosung

26. Juni 2010

Ich habe von Hermann Reiter fünf Ausgaben seines Buchs “Die Revolution 1848/49 in Bayern” (1998) bekommen, die ich unter den Leserinnen und Lesern dieses Blogs verlosen darf  :-)

Das Verfahren ist einfach: Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, schreibt einfach eine E-Mail an info@kritische-geschichte.de mit der Adresse, wo ich das Buch hinschicken kann. Einsendeschluss ist der 11. Juli 2010. Die Gewinner werden per Los ermittelt, die Bücher verschickt, E-Mails und alle Adressen lösche ich anschließend wieder.

Das Buch ist aus meiner Sicht ein echtes Standardwerk der Politik- und Sozialgeschichte der Revolution in Bayern. Vom Zugriff her vergleichbar der Revolutionsgeschichte von Paul Frölich, die ich vor ein paar Wochen vorgestellt habe. Dazu gehört auch unbedingt die im Netz verfügbare, hervorragende Quellenedition. Reiter räumt mit vielen Mythen der konservativen bayerischen Geschichtsschreibung auf. Das Buch ist aber weniger als allgemeiner Überblick zu verstehen. Für den ersten Eindruck reichen die Kapitel “Bayern im Vormärz” und “Die Krise von 1847″. Die komprimierte Darstellung ist aber ideal für alle, die sich in diese Thematik einarbeiten oder vertiefter beschäftigen wollen. Wer über den bayerischen Horizont hinaussehen möchte, erhält von Reiter eine fundierte und differenzierte Fallstudie.

Revolutionszeitungen aus Bayern (1848-50) online

28. November 2009

Eine Revolutionszeitung, Q: BSBArchivalia weist darauf hin, dass die Bayerische Staatsbibliothek Zeitungen aus der Revolutionszeit digitalisiert und online verfügbar gemacht hat. Zur bayerischen Revolution hier demnächst noch ein paar Takte mehr.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 64 Followern an